VW Polo

autoaid-Score 73 / 100 aus 57 Berichten „Befriedigend“

Der VW Polo ist ein Kleinwagen des deutschen Fahrzeugherstellers VW, der im Frühjahr 1975 als Sparvariante des Audi 50 auf dem Neuwagen-Markt erschien. Damals galt der Polo als spartanische Einstiegsvariante unterhalb des VW Käfer. 1977 erschien die Stufenheck-Version als VW Derby. Mit der Einstellung des Audi 50 1978 erfolgte eine schrittweise Aufwertung des Polo. 1981 löste der Polo II die erste Generation ab. 1982 erschienen der VW Derby und das Polo Coupé. Drei Jahre später erfolgte die Einführung des Topmodells: VW Polo Coupé G40. Mit diesem Jahr entfiel auch der Name Derby für das Stufenheck-Modell. Seit 1988 wurde es in Deutschland nicht mehr angeboten. Die dritte Generation, der VW Polo 6N, löste den Polo II 1994 ab. 1995 folgte das „Classic“ genannte Stufenheck, das identisch mit dem Seat Córdoba war, und 1997 gab es erstmals einen VW Polo Variant. Seit 1996 gehörte ABS zum Serienumfang. 1997 und 1999 gab es jeweils eine Modellpflege für den Polo III. 2001 erfolgte die Ablösung des Polo III durch den Polo IV, der sich die Basis mit den Konzern-Geschwistern Seat Ibiza, Seat Córdoba und Škoda Fabia teilte. Der Polo IV wuchs im Vergleich zum Vorgänger um über 15 Zentimeter und erreichte damit die Ausmaße eines VW Golf II. Das Frontdesign orientierte sich am VW Lupo. 2003 folgte das „Polo Limousine“ genannte Stufenheck, das in Brasilien produziert und nach Europa importiert wurde. 2004 legte VW den „Polo Fun“ auf, eine höher gelegte Softroader-Variante des Polo, die mit Gelände-Attributen versehen worden ist. 2005 folgte das einzige Facelift. Der CrossPolo wurde in diesem Jahr der Nachfolger des Polo Fun. Die Limousine wurde gleichfalls überarbeitet, jedoch nicht mehr in Europa vertrieben. Seit 2009 ist der Polo V auf dem Markt erhältlich. In Deutschland ist dieser lediglich als drei- oder fünftüriges Steilheck erhältlich. Die Technik teilt sich die fünfte Polo-Generation mit Audi A1 und Seat Ibiza. Wie üblich wuchs auch der fünfte Polo in seinen Abmessungen an und entspricht damit dem Golf III.



Bewertung aus 11 Erfarungsberichten:

Alltagstauglichkeit:
4stars
Ausstattung:
4stars
Preis-Leistung:
3stars
Verbrauch:
3stars
Zuverlässigkeit:
3stars
Platzangebot:
3stars
Materialanmutung:
3stars
Fahrspaß:
3stars
Gesamtbewertung:
3stars

VW Polo — Die Modell-Generationen

VW Polo I (1975 - 1981)
VW Polo I (1975 - 1981)
VW Polo II (1981 - 1994)
VW Polo II (1981 - 1994)
VW Polo II Classic (1985 - 1994)
Polo II Classic (1985 - 1994)
VW Polo II Coupé (1981 - 1994)
Polo II Coupé (1981 - 1994)
VW Polo III (6N) (1994 - 1999)
Polo III (6N) (1994 - 1999)
VW Polo III (6N2) (1999 - 2001)
Polo III (6N2) (1999 - 2001)
VW Polo III Classic (1995 - 2002)
Polo III Classic (1995 - 2002)
VW Polo III Variant (1997 - 2001)
Polo III Variant (1997 - 2001)
VW Polo IV (ab 2001)
VW Polo IV (ab 2001)
VW Polo IV Limousine (ab 2002)
Polo IV Limousine (ab 2002)
VW Polo V (ab 2009)
VW Polo V (ab 2009)

Arrow_redAlle Marken und Modelle

 

VW Polo Erfahrungsberichte

VW Polo IV 1.2

2stars_white  Bewertet von tews am 27. März 2015

Polo N 9 Modell 2008 wir haben den Wagen mit 29000 Km gekauft mit 55000 Km Getriebeschaden ist bekannt bei VW nicht nur der Polo bekannt bei VW, von VW (Vorstand verleugnet) mit 70000 Km Querlenke defekt Verbrauch liegt bei Normaler Fahrweise 6,5-7 Liter Fahrgeschwindigkeit 90Km-120 Km kein VW mehr kann ich nicht empfehlen

Arrow_red weiterlesen

VW Polo III (6N2) 1.0

4stars_white  Bewertet von Nils am 26. November 2013

Hallo, ich bin ein junger Fahrer und meine Familie besitzt seit ca. 4 Jahren einen VW Polo III 6n2 1.0 als Zweitwagen. Vor zwei Jahren habe ich begonnen, das Fahrzeug zu fahren. Zwar ist er als Zweitwagen gedacht, wird aber nahezu täglich für kurze bis mittellange Strecken gefahren. Der KM-Stand liegt heute bei 110.000. Meine Erfahrungen sind gut; der kleine Vierzylinder läuft rund und ist auch bei geringeren...

Arrow_red weiterlesen

VW Polo III (6N2) 1.4 16V

4stars_white  Bewertet von Thorsten am 12. Januar 2013

Das Auto ist sehr schön zu fahren hat viele Extras. Nur der Motor ist etwas träge im unteren Drehzahlbereich. Leider ist der Motor auch sehr anfällig und wie bei den meisten Modellen immer regelmässig den Zahnriem wechseln sonst kann es viel Geld kosten.

Arrow_red weiterlesen


Arrow_redAlle Erfahrungsberichte


VW Polo Testberichte

VW Polo V 1.2 TSI

Hochwertig verarbeitet, vorbildlich bedienbar und komfortabel abgestimmt, überzeugt der VW Polo selbst Verwöhnte. Das präzise, sichere Handling sowie der kräftige, zugleich laufruhige und sparsame VW Polo 1.2 TSI geben Zweiflern den Rest. Im Bremsenkapitel muss er sich aber dem Skoda Fabia geschlagen geben.
Auto Motor und Sport bewertet den Polo V 1.2 TSI mit 476 von 600 Punkten

Arrow_redden ganzen Test lesen


Bewertung 79 von 100

4793c410482eac0f7edb3f8853da1746

Ausgabe 06. Oktober 2010

VW Polo V 1.4

Mit dem neuen Polo setzt VW wieder Maßstäbe in der Kleinwagenklasse. Die gute Verarbeitung und Materialqualität gefallen, der Platz ist ordentlich, wenngleich merklich geringer als beim großen Bruder Golf. Der 85 PS Benziner zeigt akzeptable Fahrleistungen, das DSG-Getriebe mit sieben Gängen passt aber aufgrund der geringen Spreizung der Gänge nicht optimal zum Motor. Empfehlenswerter ist hier das konventionelle Schaltgetriebe mit fünf Gängen. Der Verbrauch liegt mit 6,0 l/100 km auf akzeptablem Niveau. Das Fahrwerk haben die Techniker sehr sicher und komfortabel abgestimmt. Airbags und ESP sind immer an Bord, neben der umfangreichen Sicherheitsausstattung bietet der Highline auch so manche Komfort-Annehmlichkeit. Selbstverständlich lässt sich der Geldbeutel mit der Optionsliste noch weiter strapazieren, Annehmlichkeiten wie Klimaautomatik oder Farb-Navi verschlingen weitere Euros. Die hier getestete Variante kostet inklusive DSG knapp über 18.000 Euro, eine Menge Holz für einen Kleinwagen mit Basismotor. Immerhin fallen die Steuern und die Versicherungsprämien sehr gering aus.
ADAC Motorwelt bewertet den Polo V 1.4 mit der Note 2,2

Arrow_redden ganzen Test lesen


Bewertung 76 von 100

ADAC Motorwelt

Ausgabe 07/2009

VW Polo V 1.4 GTI

Beim Polo GTI wird auf modernste Technik zurück gegriffen. Der mit einem 1,4 Liter-TSI-Triebwerk ausgestattete Kleinwagen zeigt dank Kompressor/Turbo-Kombination und 180 PS in Verbindung mit dem 7-Gang-DSG für sehr gute Fahrleistungen. Der Verbrauch fällt schon bei moderater Fahrweise mit durchschnittlich 6,7 l/100 km hoch aus, bei flotter Gangart schnellt er weiter in die Höhe. Das sportliche Gesamtpaket sorgt für hohen Fahrspaß und gleichzeitig sichere Fahreigenschaften. Der Komfort bleibt dabei aber nicht ganz auf der Strecke. Neben der guten Verarbeitungs- und Materialqualität gefällt auch das Platzangebot. Der Kofferraum fällt allerdings beim GTI recht klein aus, es fehlt der variable Ladenboden der anderen Polo-Modelle, da serienmäßig ein Ersatzrad verbaut ist. Leider ist der Polo GTI nur als Dreitürer und nicht mit Schaltgetriebe lieferbar. Die Wirtschaftlichkeit fällt sehr schlecht aus, kein Wunder, denn VW verlangt saftige 22.500 Euro für den GTI, dazu kommen die hohen Fix- und Betriebskosten.
ADAC Motorwelt bewertet den Polo V 1.4 GTI mit der Note 2,1

Arrow_redden ganzen Test lesen


Bewertung 78 von 100

ADAC Motorwelt

Ausgabe 10/2010



Arrow_redAlle Testberichte

Weitere Links die Sie interessieren könnten

VW K 70 Test VW Phaeton Test VW POINTER Test VW SAVEIRO Test VW Touareg Test